Seeleute im Internet Foren-Übersicht
Portal  •  Forum  •  Profil  •  Suchen   •  Registrieren  •  Einloggen, um private Nachrichten zu lesen  •  Login   

 Bitte lesen!

Neues Thema eröffnenDieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.
Autor Nachricht
webmaster
Admin
Admin



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 10.06.2001
Beiträge: 386


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr 17 März 2006 23:35    Bitte lesen! Antworten mit ZitatNach oben

Herzlich Willkommen in der Kollegensuche


Die ist eine private und kostenlose Webseite!

Wir haben jedoch hier ein paar Regel, die man beachten sollte:


1. Wir dulden keinen Spam im Forum!
Daher ist hier das Schreiben in den meisten Kategorien erst nach einer Registrierung erlaubt. Registrieren darf sich jeder, der nach Seeleute sucht, oder Informationen zu einer Suche hat. Bitte bei Interesse Seefahrt bzw. Kollegensuche eintragen.

1a. Wir dulden keine Links zu Produkten die auch in Spammails auftauchen
Daher sind Accounts und Beiträge die irgendwelche Links zu Porno-, Medikamente-, Abzocke-, Musik- und Filmkopie und Geldgeschäfts- Webseiten hier nicht erlaubt.

2. Aussagekräftige Titel & Beiträge
Titel wie "Ich suche" oder "Kollegen gesucht" sind nicht aussagekräftig!
Denn es ist wohl jedem klar, das hier gesucht wird

Bitte versuchen Sie einen treffenden Titel zu finden.
Beiträge mit aussagekräftigen Titeln tragen dazu bei, dass (schneller)
Kollegen gefunden werden.
Bitte auch keine Sonderzeichen z.B. " <> im Titel verwenden.


3. Lesen Sie die FAQ's und benutzen Sie die SUCHFUNKTION.
Vielleicht sucht ja schon ein Kollege!
Bei Problemen zur Bedienung der Kollegensuche ist weiter unten eine Allgemeine Hilfe in der man auch eine Nachricht an den Helfern hinterlassen kann.
Wer sich nicht Registrieren kann oder Probleme beim Einloggen hat, die noch nicht in der FAQ oder "Allgemeine Hilfe" beantwortet sind, kann sich gerne an unser Admin Team unter team[at]seeleute.net wenden.

4. Wir bitten um etwas Geduld
Hier wird kostenlos und ehrenamtlich geholfen. Bitte bedenken Sie, dass Mitglieder, Moderatoren, Junioradmins und Admins evtl. auch Geld verdienen bzw. einem Beruf nachgehen müssen - und nicht immer schnell antworten können.

5. Umgangsformen einhalten
Keine Beleidigungen! Keine dumme Anmache! Wenn ein Mitglied seine Seite verlinkt oder im Profil angibt oder vielleicht seefahrtsfremde Beiträge im Off-Topic Bereich "Dit un Dat" schreibt,
mag es sein, dass es Ihnen nicht gefällt - behalten Sie es für sich, denn es kann passieren, dass daraus wüste Beschimpfungen und Kommentare "unter der Gürtellinie" hervorgehen. Diese sind hier nicht erwünscht!!!!!


6. Sprache hier im Forum
Normalerweise wird in Internetforen geduzt. Daher ist das hier der Standard.
Wer jedoch lieber gesiezt werden möchte, der sollte in Beiträgen SIEZEN und am besten dieses in der Signatur eintragen.
Ich bitte darum, das andere Forenteilnehmer dieses auch beachten. Danke

7. Ankündigungen beachten
Ab und zu gibt es hier Ankündigungen die zum Forum gehören, diese kann man dann im Portal lesen

8. Bilder, Avatar hochladen
Hier dürfen nur selbstfotografierte, bzw. zur Veröffentlichung genehmigte Bilder und Avatare hochgeladen werden. Die Qualität der Bilder ist uns egal, Hauptsache es dient zur Unterhaltung und der Kollegensuche.


Da auch viele wissen wollen, wer ich nun bin:

Hier geht es zum Impressum.

Wer dieses Forum unterstützen möchte, der darf mir gerne auf mein
Kto: 3830044958 BLZ: 28550000 bei der Sparkasse-Leer/Wittmund etwas
zukommen lassen oder eine Spende an den Verband der Seemannsfrauen e.V schicken. Vielen Dank für die nette Unterstützung.

Danke das Sie sich die Zeit genommen haben, dieses zu lesen.
Ich wünsche viel Erfolg bei Ihrer Kollegensuche
Sonja (die lieber geduzt werden möchte)

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
webmaster
Admin
Admin



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 10.06.2001
Beiträge: 386


germany.gif

BeitragVerfasst am: Mi 13 Jan 2010 21:26    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Das Forum ist jetzt ein nicht öffentliches Forum.

Und gilt ab heute als Seeleute suchen Seeleute Club, d.h.
das Mitglieder er nach Rücksendung
dieses Textes:


Ich, Benutzername ............... bestaetige, die Ankündigungen vom Admin und die Forenregeln im Portal auf der Adresse http://suche.seeleute.net/portal.php gelesen und verstanden zu haben.

Ausserdem erkenne ich an, dass die Webmasterin und Domaininhaberin Frau Sonja Bluhm nur fuer die Inhalte ihrer eigenen Beitraege verantwortlich ist.


für das restliche Forum freigeschaltet werden.

Liebe Grüße
Sonja

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
webmaster
Admin
Admin



Geschlecht:
Alter: 49
Anmeldungsdatum: 10.06.2001
Beiträge: 386


germany.gif

BeitragVerfasst am: Fr 15 Jan 2010 13:09    (Kein Titel) Antworten mit ZitatNach oben

Liebe Besucher, liebe Mitglieder



Folgendes ist nur ein Erklärungsversuch und gehört nicht zu den Ankündigungen oder Forenregeln und braucht deshalb auch nicht gelesen und verstanden werden:

Einige werden sich wahrscheinlich Fragen, warum
soll ich diesen Schnippsel per Email zurückschicken.




Ein Hauptgrund sind natürlich die kostenpflichtigen Abmahnungen,
die in der letzten Zeit den Webseitenbetreibern nahezu in Panik versetzen.

Viele haben schon ihre Seiten geschlossen oder so verunstaltet das man nichts mehr sieht,
damit sie keine Abmahnungsopfer werden.

Wieso Abmahnungsopfer?

Man muss doch wissen was man Veröffentlichen darf oder nicht,
würden nun sicherlich einige behaupten, oder?


Richtig, damit beschäftigen sich die Leute laufend, wenn sie eine Webseite online gestellt haben.
Schließlich ist man für diese Webseite auch verantwortlich, das sieht man im Impressum.

Nun kommt aber die bittere Wahrheit:

Wer eine private Homepage mit Daten von anderen Personen bestückt,
kann in Gefahr laufen kostenpflichtig abgemahnt zu werden.


Wer abgemahnt wird, muss dann beweisen, dass man zu Unrecht abgemahnt worden ist.

Kann man das? Nur wenn man eine schriftliche Bestätigung zur Nutzung von dem jeweiligen Inhalt hat.
Mündliche Absprachen sind schlecht zu beweisen, wenn die Gegenpartei behauptet nie eine mündliche Vereinbarung in dieser Richtung gemacht zu haben und dazu auch noch Zeugen nennt.

Dafür muss man wieder Zeugen vorweisen, wenn man alleine mit der Person war geht das dann sehr schlecht. „Aussage gegen Aussage“ das kennt ja wohl jeder.


Nun will ich Euch mal ein Horrormärchen erzählen,
wie gesagt das was jetzt kommt ist eine freierfundene Lügengeschichte (alle Namen und Daten sind frei erfunden):


Natascha Musterfrau betreibt ein für jedermann zugängliches Forum in dem sich Radsportliebhaber treffen. Nur Mitglieder müssen sie anmelden um etwas schreiben zu können.
Die Mitglieder laden Bilder von den tollsten Fahrrädern die sie oder der Großvater, Onkel, Tante etc. schon gefahren sind. Bei der Registrierung bestätigen die Mitglieder, dass sie sich an die Gesetze halten müssen.
Sie hat in ihren Forenregeln beschrieben das man nur Bilder und Texte mit der Erlaubnis der Urheber
veröffentlichen darf und etwas später noch das man die Bilder kennzeichnen soll und vieles mehr….


Nun gibt es in Musterstadt ein Fachgeschäft für Fahrradfotos und –Bücher, dort kann man die
schönsten Bilder besonders von älteren Fahrrädern kaufen.



Harry ist einer der Mitglieder im Forum, er hat von seinem vor 30 Jahren gefahrenes Fahrrad
kein Foto mehr, auch vom dem Foto auf dem sein Vater vor 50 Jahren gefahren ist hat er keins
mehr. Andere Forenmitglieder erzählen ihm, er solle doch mal bei der Fahrradbild- und Buchhandlung in Musterstadt fragen, ob die die Bilder haben.


Gesagt getan, und man wird Fündig.
Beim Verkaufsgespräch erzählt man das man im Forum
von Frau Natascha Mustermann Mitglied ist und dort von ihm gehört hat, und man habe vor eine Webseite über die eigene Fahrradgeschichte zu erstellen, doch dazu fehlen just noch diese 2 Bilder.


Da der Fahrradbild- und Buchhändler nun ein Schlitzohr ist, sagt er dem Käufer nicht, das
er nicht möchte das die Bilder vom ihm ins Internet gestellt werden, sondern freut sich schon darauf
diesen Kunden noch einmal zur Kasse bitten zu können.


Harry geht guten Gewissen aus den
Laden und scannt seine Errungenschaften, die er ja zu diesem Zweck gekauft hat ein.

Stop! Was hat er falsch gemacht? Richtig er hätte sich schriftlich bestätigen lassen müssen, das
er das Bild auch einscannen und im Internet veröffentlichen darf.



So nun weiter: Stolz präsentiert er den anderen Forenmitgliedern seine
neuste Errungenschaft. Ein Ohhh und Ahhh! Bekommt er von allen Seiten.
Freudig geht er ans Werk und baut seine Homepage.

[color=#0000BF]Es dauert ein wenig, da bekommt er per Einschreiben Post.
Er habe 5 Bilder auf der Seite, die er unerlaubt auf der Seite veröffentlicht hat.
Dafür soll er jeweils 100 Musterdollars bezahlen.
Fünf? Er hat nur 2 davon dort gekauft. 2 hat er von einem guten Kumpel bekommen,
der aber zeigen kann, dass die Papierabzüge nicht gekennzeichnet sind.
Er weiß leider nicht mehr genau, woher er das Bild hat. Das letzte hat Harry von einem
Bilderserver, er hat sogar dem Besitzer (der es hochgeladen hat) gefragt und auch
eine Erlaubnis bekommen.



Also geht er zum Rechtsanwalt:
Dort kommt der Schock, die Rechtsschutzversicherung darf diese Fälle nicht übernehmen.
Der Rechtsanwalt will 1000 Musterdollars Vorschuss haben wenn er den Fall übernehmen soll.

Harry geht erst einmal ganz geknickt nach Hause, ruft den Fahrradbild- und Buchhändler an,
erklärt das der Händler ja gewusst hat, das er, also Harry die Bilder ins Internet stellen will,
wieso er diese ihm trotzdem verkauft habe. Der Händler lässt sich nicht überzeugen,
auch nicht als Harry bestätigte das alle 5 Bilder die er ins Internet gestellt hattte, gelöscht hat.
Der Händler will weiterhin die 500 Musterdollars, und wenn die nicht bezahlt werden will
er Harry verklagen und das wird dann richtig teuer, bei dem Gespräch rutscht ihm Raus, das
andere Mitglieder in Natascha Mustermanns Forum auch bei ihm kaufen und er es den anderen
erzählen wird, was der Händler doch für ein Abzocker ist .
Also zahlt Harry zähneknirschend weil es billiger ist, denn wenn er verklagt wird, braucht er den Rechtsanwalt, und der will ja 1000 Musterdollars Vorschuss.


[color=##008040]Nun klingelt der Postbote bei Natascha Mustermann, sie fällt aus allen Wolken als sie den
Brief öffnet: Der Händler hätte von Dritten erfahren, das Bilder von ihm auf ihrer Webseite zu finden sind und will für 1000 Bilder die alle angeblich ihm gehören, jeweils 100 Musterdollars, außerdem verlangt er die Löschung aller Beiträge
in denen auf seine Firma aufmerksam gemacht wird.[/color]

Sie nimmt darauf hin erst einmal all ihre Seiten komplett vom Netz.

Vom Rechtsanwalt erfährt sie, dass sie zwar fast alles richtig gemacht hat,
aber eventuell trotzdem zahlen muss, da sie vergessen hat, dass sie sich ausdrücklich von den Inhalten, die von Dritten veröffentlicht wurden, distanziert.

Der Abmahner könnte Recht bekommen, das entscheiden aber Richter.
Auf jeden Fall hätte sie aber das Recht, die Mitglieder die sich nicht an die Regeln
gehalten haben zu verklagen. Und wenn sie nicht gestorben sind, so klagen sie noch heute…

Ende

Nun müsste jedem klar sein, was mich dazu bewegt hat, diese Schei.. Umstellung durchzuführen.
Lust habe ich dazu bestimmt keine.
Trotzdem danke ich nun ALLEN die sich in dem Thread http://suche.seeleute.net/viewtopic.php?p=73313 bei uns so nett bedanken.


Nur wer den Text Portal zwischen ---schnipp--- und ---schnapp---
uns an team[at]seeleute.net zurückschickt, wird für den Club Seeleute suchen Seeleute freigeschaltet.
Liebe Grüße
Sonja

OfflineBenutzer-Profile anzeigenPrivate Nachricht senden    
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:      
Neues Thema eröffnenDieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.


 Gehe zu:   



Berechtigungen anzeigen


39508 Angriffe abgewehrt

Powered by Orion based on phpBB © 2001, 2002 phpBB Group
CBACK Orion Style based on FI Theme
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde



[ Page generation time: 0.0997s (PHP: 54% - SQL: 46%) | SQL queries: 20 | GZIP disabled | Debug on ]